Home Mobile Anlage
PDF Drucken E-Mail

Der Anger-Express – unsere mobile Anlage

Der Zug, aus dem der Verein entstand


In den ersten Jahren nach der Gründung konzentrierten sich die Vereinstätigkeiten auf die Fahrten mit unserer mobilen Anlage, dem Anger-Express. Daneben wurden Planungen für den Eisenbahnpark durchgeführt und das gesellige Vereinsleben gepflegt.

Der Anger-Express, zog in seiner Beliebtheit immer weitere Kreise. Fuhren wir anfangs bei Veranstaltungen im Landkreis Ebersberg und im südöstlichen Oberbayern, erweiterte sich unser “Aktionsradius” bis nach Gengenbach im Schwarzwald und bis nach Dresden.

Auch die “Große Bahn” entdeckte unseren Anger-Express. So bauten wir unseren “Anger-Express” bei der Einweihung der U-Bahn-Linie in München zum Messegelände und bei Bahnhofsfesten anlässlich von Jubiläumsveranstaltungen der Deutschen Bahn.

Der Anger - Express kommt -mit dem Lkw-

Mit diesem Lkw transportierten wir unsere mobile Anlage zu den Veransaltungen.
Seit 2004 fahren wir mit einem größeren Lkw der Zimmerei Einzinger


Weihnachtsmarkt Aßling


Beim Weihnachtsmarkt in Aßling ist der Anger-Express immer ausgebucht.

Nicht weniger als 1000 Kinder fuhren an einem Tag auf unserer Eisenbahn.

Seit dem Jahr 2016 wird die mobile Anlage nicht mehr aufgebaut.
Stattdessen gibt es einen Sonderfahrtag "Nikolausfahrt" im Eisenbahnpark.


Belastungsprobe


Eine komplette Blasmusikkapelle fuhr mit dem Anger-Express bei der Firma Beton-Hafner in Heufeld.


US Army - Kaserne in Bad Aibling

Bei den Amerikanern fuhren wir jährlich beim Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfest in Mietraching bei Bad Aibling.
2004 wurde der Standort aufgelöst.

Olympiapark München

Der Angerexpress unterm Olympia-Zeltdach in München. Wir fuhren bei der Veranstaltung “Sama im Park” des Bayer. Rundfunks.


“Chef-Eisenbahner” Karl Donauer erklärt dem Fernsehteam die Funktion der südafrikanischen Dampflok 2 D 2.

Groß und Klein bewundern die Schnellzuglok

 

Messestadt München


Die Messe München wurde an das U-Bahnnetz München angeschlossen. 1999 wurde die U-Bahnstrecke feierlich eröffnet.
Am Bahnhof “Messe Ost” fuhren wir mit dem Anger-Express

 

Die Staatsregierung auf dem Anger-Express

 


Bei einer Veranstaltung in Vaterstetten fuhr die Polit-Prominenz mit unserem Zug: Der damalige Minsterpräsident Edmund Stoiber mit Ehefrau Karin, Sozialministerin Christa Stewens, Landrat Gottlieb Fauth, Jagdpräsident Jürgen Vocke u.v.m.